Letztes Feedback

Meta





 

Felsmusik

Die Felsmusik (unredl. Rock Musik) ist in viele verschiedene Kategorien aufgeteilt.

Es gibt Metall Musik, Tod Metall, Schwarz Metall, Schweres Metall, Geschwindigkeits- Metall, Aggressives Metall, und viele andere Metallarten (die wahrscheinlich alle giftig sind). Auch bekannt in der selben Szene ist die Gothik musik. Sie verherrlicht in heidnischen Gesängen den Okkultismus. Gott schützte sie!

Zur Herkunft:
Die Steinmusik stammt dem Namen nach gedeutet aus der Steinzeit. Da ihre Erfindung vor Christi Geburt war, ist sie heidnischer Natur. Die primitivste Art dieser Musik war das schlichte aufeinander klopfen zweier Steine und das meist kreischende Singen dazu. Die Instrumente haben sich zwar ein wenig geändert, das Niveau aber keinenfalls!

Zur Praxis
Meist spielt eine Bande (unredl. Band) auf Elektrischen Zittern (unredl. E-Gitarren) und der Trommler (unredl. Drummer) hämmert auf einem Schlagzeug herum. Diese unkontrollierte Taktschlag- und Tonmenge ist der Hintergrund für den Gesang. Der Gesang ist meist sehr hoch oder sehr tief gesungen. Das kommt auf die Art der Fels Musik an. (Metall Sänger sind, wie mir scheint; werwandt mit dem Kastratenchor.)

Die Konzerte der Felsmusikgruppen sind meist sehr laut berichtete mir mein Sohn ( über 20 Dezibel) Im Publikum, das meist heidnisch lange Haare trägt, scheint es gängige Praxis zu sein sich den Kopf im Takt anzuschlagen (unredl. Headbangen).

Zur Gesellschaft der Felsmusik
Die Gesellschaft der Felsmusik lebt nach dem Motto: „Unzucht, Drogen und Fels und Roll Musik!“ (unredl. Sex, drugs and Rock `n Roll)

Liebe Eltern verhindern sie dass ihre Zöglinge eventuell eine Felsmusik Veranstaltung besuchen, sie könnten mit Okkulten Handlungen in Kontakt gebracht werden. Falls sie Tonträger mit Musik obiger Art finden sind diese unumgänglich zu vernichten! Stellen sie auffällig langen Haarwuchs fest, greifen sie zur Schere!

29.4.11 01:13

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


500beine / Website (3.6.11 11:22)
Danke. Endlich mal eine kleine Abhandlung, die den Dingen auf den Grund geht, die Wurzeln freilegt. Fels & Rollen entsprang nämlich entgegen landläufiger Auffassung nicht der Blau-Musik baumwollrupfender Sklaven, sondern einem Traum von Marianne und Michael, in dem ein gewisser Elvis P. Muss i denn zum Städtele hinaus zur Wandergitarre greint. Da bin ich mir als Fachwelt fast sicher.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen